Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

»Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.«
Mahatma Gandhi

Tierschutz geht uns alle an!

Wir alle sind ehrenamtlich tätig, tagsüber berufstätig und können unsere Aufgabe nur in unserer Freizeit wahrnehmen. Falls wir nicht erreichbar sind, melden Sie Notfälle bitte dem Tierheim Wetterau in Bad Nauheim Rödgen, der Stadtpolizei oder dem zuständigen Polizeirevier.

Ich suche ein Zuhause

Elli sucht ein Zuhause
Kennenlernen?

Futterausgabe, Beratung und Spendenannahme

Mehr

Katzenkastration

Lesen Sie mehr zu diesem Thema in unserem aktuellen Flyer zu diesem Thema!

Mehr
Katzenschutzverordnung

Aktueller Newsletter

Mehr

Vermisst / Zugelaufen

Katze Maybell aus Friedberg
Mehr

Spenden

Helfen Sie uns, den Tieren in Karben und Umgebung zu helfen: Spenden Sie! Ob Geldspenden, Futter oder sonstige Materialien – alles hilft uns.
Jetzt spenden

Zuhause gefunden

Kaninchen suchen ein neues Zuhause Mehr

Mach mit beim CHARITY YOGA für den Tierschutz Karben

Montag, 01.06.2020 von 18:00 bis 19:30 Uhr
Hallenfreizeitbad Karben

Diese Hatha Yogastunde ist auch für Anfänger geeignet und kostet 12 €/Person. Der Gesamterlös geht an den Tierschutz Karben. Bitte bring Deine Matte mit und vielleicht eine Decke für die Schlussentspannung.

Anmeldung bei: petra@petradurreryoga.com oder 0172-259 5723.
www.petradurreryoga.de

Ich freu mich auf Dich. Namasté

CHARITY YOGA für den Tierschutz Karben

 

Dringend Futterspenden benötigt

Für unsere monatliche Futterausgabe sind wir momentan auf Spenden angewiesen. Wir benötigen monatlich ca. 400 Dosen um freilebende Katzen oder Katzen auf Pflegestellen zu versorgen.

Wer Katzenfutterdosen (bitte nur Dosen) spenden möchte, kann diese an unserem Lager in Okarben, im Hof der Untergasse 30a, auf der blauen Palette abstellen.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Dringend Futterspenden benötigt

 

Helfer für Kastrationsaktionen gesucht!

Wir suchen engagierte Tierfreunde, die uns morgens oder abends bei Kastrationsaktionen unterstützen können. D. h. es werden Fallen aufgestellt, die dann auch immer kontrolliert werden müssen, falls keine Anwohner vor Ort sind. Die gefangenen Katzen müssen zum Tierarzt gefahren und dort wieder abgeholt werden.

 

Tierschutz Karben e. V. zum Kennenlernen

Liebe Tierfreunde und Interessierte,

am Mittwoch, 11.12.2019 ab 19 Uhr, bieten wir ein Treffen mit dem Tierschutz Karben e. V. für Interessierte und zum Kennenlernen an. Vorstandsmitglieder stehen für Fragen zur Verfügung und geben gerne Auskunft zu aktuellen und bevorstehenden Projekten/Veranstaltungen.

Wo? In der Gaststätte „Bei Anna“, Christinenstraße 17 in Groß-Karben

 

Sandy sucht ein Zuhause!

Update: 09.12.2019

Sandy hat ein Zuhause gefunden.

Datum: 15.10.2019

Sandy ist ein beige-weiß getigerter, acht Wochen alter kleiner Kater mit hellwachen blau-braunen Augen. Er ist ein geborener kleiner Jäger, der kaum etwas mehr liebt als knisternde Bälle, Spielangeln und Balgereien mit seinen Brüdern. Wenn er sich ausgetobt hat, ist er ein zufriedener, kuscheliger Kater, der sich gerne auf einem Schoß einringelt und schnurrend seine Streicheleinheiten genießt. Sandy möchte zusammen mit einem seiner Brüder adoptiert werden, damit er seine Energie und seine Spielfreude mit einem Geschwisterchen ausleben kann. Er möchte in Wohnungshaltung vermittelt werden, idealerweise mit einem eingenetzten, sicheren Balkon.

Sandy  hat ein Zuhause gefunden

 

Fips sucht ein Zuhause!

Update: 09.12.2019

Fips konnte vermittelt werden.

Datum: 15.10.2019

Fips ist ein weiß und orangegetigerter kleiner Kater mit hellwachen grünen Augen. Er ist acht Wochen alt und immer ganz vorne mit dabei, wenn irgendwo etwas los ist. Er ist ein lebhafter, aber ebenso sanfter Kater, der das Spielen und Toben ganz genauso liebt wie Streicheleinheiten und ausgiebiges Kuscheln mit seinen Brüdern. Fips ist sehr gesellig und braucht die Gesellschaft und Ansprache von seinen Menschen genauso wie die Gesellschaft und das Spiel mit einem Artgenossen. Er möchte deshalb mit zusammen mit einem seiner Brüder von einer Familie ohne kleine Kinder adoptiert werden. Er möchte in einer katzengerechten Wohnung leben, am besten mit einem eingenetzten und sicheren Balkon.

Fips hat ein Zuhause gefunden